Fotos- Feldbergstollen

Fotos  Feldbergstollen

Feldbergstollen

Im Stollen haben heute die Fledermäuse

ihr Quartier.


Vor 45 Jahren haben wir den Stollen befahren und die Bilder ( Dias ) sind entsprechend gealtert.

Hinter dem zugewachsenen Stollenmundloch  hat sich das Grubenwasser auf einer Länge von 10 Meter gestaut. Der  Stollen  ist auf einer Länge von 20 Meter  als Trockenmauerwerk im Rundbogen  ausgeführt, danach sind nur noch die Seiten( Stöße) bis zur Decke ( Firste ) in Trockenmauerwerk ausgeführt. Die Stollenfirste besteht hier aus gewachsenen Sandstein. Hier ist die Höhe des Stollens 2,50 Meter

und die Breite beträgt  1,20 Meter.

Nach etwa 30 Meter ist die Sandsteinauskofferung eingestürzt.

Hinter dem Streckenkreuz gabelt sich der Stollen , die Höhe beträgt hier nur noch 1,20 Meter.

Auf der Stollensohle befindet sich  eine Aussparung  für die Grubenwässer, die sogenannte Rösche.


Auf der Grundstrecke sind noch gut die Vertiefungen  für die Schwellen der Schienen zu erkennen,

Steinkohlebergbau im 

Königreich Hannover