Blume Stollen


Schichtende im Alte Taufe Stollen  

Blume Stollen  in der Klosterforst zu Barsinghausen


1831 begann die Gesellschaft Blume - Egestorff mit der Steinkohlenfördern im Fuchsbachtal  der Klosterforst  Barsinghausen.

Im Jahre 1835  waren 26 Bergleute ein Untersteiger sowie ein Kohlenmesser  und ein Haspler in dem Bergwerk beschäftigt.  Die Aufsicht lag bei dem Steiger Hesse aus Wennigsen, der auch für die Bergwerke am Bröhn und Hülsebring zuständig war.

1865 war das Bergwerk laut Ebert, das bedeutendste Steinkohlebergwerk im ganzen Königreich Hannover.

Die Kohlenförderung betrug  im Jahre  1861  840. 000 Zentner , es waren 225 Bergarbeiter beschäftigt.

Kohlenzug


Die Kohle wurde mittels Grubenpferd zutage gefahren

Bremser


Die kohlebeladenen Förderwagen des Alte-Taufe Stollens werden den Hang  hinuntergebremst

Hauer im Streb


Mit der Keilhaue wird die Kohle im Streb gelöst.

Quelle: Ebert 1866 

KONTAKTIEREN SIE UNS